BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum| Kontakt| Neues| Sitemap

4a und 4b in Oberösterreich

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10

Am Dienstag, dem 19.4.2022, begannen wir, die 4b, zusammen mit unserer Parallelklasse 4a und Prof. Fina, Prof. Wastian und Prof. Elpelt die Reise nach Linz.

Nach einer ca. 4-stündigen Fahrt mit einer Pause bei einer Raststation kamen wir bei der Voestalpine an, einem der größten Unternehmen Österreichs, das in der Stahlproduktion einer der Marktführer weltweit ist. In verschiedenen Gruppen besichtigten wir die Stahlwelt und lernten, wie aus dem typischen Eisenerz, welches wir alle kennen, eine Schiene oder Autotür entsteht. Während unserer Führung wurde unter einem Schutthaufen auf dem Gelände eine Fliegerbombe gefunden, die aber nach kurzer Zeit wieder entschärft wurde. Das Areal dieses Betriebs war riesig und die Fakten, die uns die Guides erzählten, sehr interessant.

Nachdem die Führung beendet war, setzten wir mit unserer Reise nach Mauthausen fort. Unser Rundgang auf dem Gelände startete mit einem Hagelsturm, der aus dem Nichts aufgetaucht war und so schnell wie er kam wieder verschwand. Trotz der winterlichen Kälte war es ein eigenartiges Gefühl dort zu stehen, wo 90.000 Menschen ihr Leben gelassen haben. Für mich persönlich war der Raum der Namen am eindrucksvollsten und ich war erstaunt, dass der Mensch im Stande war, sich selbst etwas derartig Unmenschliches anzutun. Sobald unsere Besichtigung zu Ende war, machten wir uns durchfroren auf den Weg in unsere Unterkunft. Bei der „Stadtoase Kolping“ angekommen, bezogen wir unsere Zimmer und gingen zum Abendessen. Den Abend verbrachten wir in der Stadt und danach hatte jeder von uns noch individuell Zeit, um zusammen beispielsweise Karten zu spielen.

Am nächsten Morgen beluden wir nach dem Frühstück erneut den Bus mit unseren Koffern und spazierten in Linz umher. Die meisten von uns gingen shoppen und kauften sich ein paar schöne Souvenirs. Um 11 Uhr begann dann der Rundgang in der ARS Elctronica, die sich vor allem mit zukünftiger und revolutionärer Technik auseinandersetzt. Nach der Aufführung im Deep Space 8K, in der wir eine beeindruckenden 3D Show zu Gesicht bekamen, holten wir uns noch etwas zu essen und dann traten wir gemeinsam die Rückreise an. Abermalige vier Stunden später kamen wir mit neuen eindrucksvollen Erinnerungen in Klagenfurt an, wo jeder wieder zu seiner Familie durfte.

Emilia Erhart, 4b