BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum| Kontakt| Neues| Sitemap

Exkursion Makerspace Carinthia

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11 Bild 12 Bild 13 Bild 14 Bild 15 Bild 16 Bild 17 Bild 18 Bild 19 Bild 20 Bild 21 Bild 22 Bild 23 Bild 24 Bild 25 Bild 26 Bild 27 Bild 28 Bild 29 Bild 30

Im Rahmen des Werkunterrichtes unternahm die Klasse 3c des BG/BRG Lerchenfeld eine Exkursion zum MakerSpace Carinthia. Begleitende Lehrpersonen waren Herr Prof. Mag. Andreas Steiner und Herr Ing. Mag. Alexander Schütz (Werklehrer). Beim MakerSpace bekamen die Schüler die Möglichkeit ihre Plexiglasscheibe für ihr LED- Licht mit ihrem Wunschmotiv zu gravieren. Weiters bekamen wir vom Geschäftsführer Herrn DI (FH) Thomas Moser eine Führung durch das Gelände. Als abschließenden Bonus für die Schüler, gab es noch für alle einen Flaschenöffner aus Metall, der mithilfe der Wasserstrahlschneideanlage ausgeschnitten wurde.

Vielen herzlichen Dank auch an das gesamte Team des MakerSpace - besonders an Patrick für seine tatkräftige Unterstützung!

Bericht zur Exkursion zum MakerSpace Carinthia am 17.12.2019 mit der Klasse 3c, verfasst von Ben Kogler:

Ein Tag im Makerspace Carinthia

Am 17.12.2019 ging ich mit meiner Klasse zum Makerspace Carinthia. Unser Lehrer organisierte für uns einen Besuch. Als wir dort ankamen begrüßte uns ein netter Mitarbeiter. Sein Name war Patrick. Er erklärte uns was Makerspace ist und begann mit uns einen Rundgang. Als wir beim ersten Raum ankamen sahen wir einen 3D- Drucker und einen großen Lasercutter. Beim zweiten Raum gab es viele Maschinen mit denen man Metall bearbeiten kann usw... . Nach einer kurzen Zeit traf auch der Chef der Firma ein. Er zeigte uns die Wasserschneidemaschine und vieles mehr. Im zweiten Raum waren auch 5 große Farbbleistifte ungefähr 2 Meter hoch. Nach einer einstündigen Führung starteten wir schon mit unserem Projekt „Lasercutter“. Wir holten alle unsere Plexischeiben aus unseren Rucksäcken hervor und bearbeiteten mit dem Lasercutter unsere Scheiben. Eine Scheibe dauerte ungefähr 10 Minuten. Zum Schluss machte der Chef für uns einen Flaschenöffner. Das war einer der coolsten Ausflüge.

Danke Herr Schütz.