BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum| Kontakt| Neues| Sitemap

FUTSAL – LANDESMEISTER 2020

  [0-41] [42-45]

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11 Bild 12 Bild 13 Bild 14 Bild 15 Bild 16 Bild 17 Bild 18 Bild 19 Bild 20 Bild 21 Bild 22 Bild 23 Bild 24 Bild 25 Bild 26 Bild 27 Bild 28 Bild 29 Bild 30 Bild 31 Bild 32 Bild 33 Bild 34 Bild 35 Bild 36 Bild 37 Bild 38 Bild 39 Bild 40 Bild 41 Bild 42

Das BG/BRG Lerchenfeld konnte seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen und krönte sich somit zum bereits dritten Mal hintereinander zum Kärntner Landesmeister beim Sparkasse-Erreà FUTSALCUP.
Im heurigen Jahr fand das Landesfinale im schönen Spittal an der Drau statt. Die 10 besten Mannschaften aus den Bezirken kämpften um den heißbegehrten Landesmeistertitel.
Die Vorrunde wurde in 2 Gruppen zu je 5 Mannschaften gespielt, dabei konnten sich das BG/BRG Lerchenfeld, die NMS Waidmannsdorf, die Lokalmatadoren des FSSZ Spittal/Drau sowie das BG/BRG Villach-Perau für das Halbfinale qualifizieren. Die Mannschaft agierte in der Defensive souverän, kassierte lediglich einen Gegentreffer und zeigte sich in der Offensive treffsicher (Torverhältnis 12:1).
Beide Halbfinali waren an Spannung nicht mehr zu überbieten. Im ersten Halbfinale konnte sich die NMS Waidmannsdorf denkbar knapp im Penaltyschießen gegen den Lokalmatador aus Spittal mit 2:1 durchsetzen.
Im zweiten Halbfinale konnte das BG/BRG Lerchenfeld trotz Ausfall zweier Schlüsselspieler (Max Hannesschläger und Noah Pogatetz) ihre Vormachtstellung in der Halle behaupten und gewann gegen das BG/BRG Villach-Perau mit 2:0.
Im Spiel um Platz 3 gewann das BG/BRG Villach-Perau gegen das FSSZ Spittal mit 2:1.
Das anschließende Finale (Klagenfurter Schul-Derby) war von Anfang an Spiel heiß umkämpft.
Das BG/BRG Lerchenfeld ging unter lautstarkem Jubel, die Schüler des BG Lerchenfeld machten die Spittaler-Ballspielhalle zur Heimkulisse, zweimal in Führung. (Ein Dank an dieser Stelle an Prof. Zettl für die Organisation der Fanabordnung aus Klagenfurt).
Die NMS Waidmannsdorf hielt stark dagegen, zeigte Kampfgeist und glich jeweils postwendend aus. Es wurde um jeden Ball gekämpft. Durch einen Konter in den letzten 5 Sekunden vor Spielende und dem daraus resultierenden Tor zwei Sekunden vor Schluss, konnte sich das BG/BRG Lerchenfeld zum dritten Mal in Folge die FUTSAL – Krone aufsetzen und vertritt Kärnten beim Bundesfinale heuer in WR. NEUSTADT.

Viel Erfolg für die Reise nach Wiener Neustadt wünscht das Betreuerteam Mag. Thomas Lerchster und Mag. Hannes Schusser.