BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum| Kontakt| Neues| Sitemap

Wahlpflichtgegenstände NOST

Information für Eltern und Schüler über die Wahlpflichtgegenstände (WPG) im Rahmen der AHS Oberstufe

  1. Allgemeines:

    Ab der 6. Klasse haben alle Schüler einer AHS eine von der Schulart (GYM, RG od. RG mit sportlichem Schwerpunkt) abhängige Anzahl von Wahlpflichtgegenständen (WPG) zu wählen.
    Um eine optimale Planung zu ermöglichen, muss die Wahl in der 5. Klasse, und zwar in der ersten Woche des 2. Semesters für die nächsten Schuljahre erfolgen. (Korrekturen der Wahl können nach Absprache mit der Direktion auch in der 6. bzw. 7. Klasse erfolgen) Erste Überlegungen und Planungen sollen aber schon jetzt einsetzen.

  2. Terminplan

    Beratung der Schülerinnen und Schüler durch Direktor, Administrator, Klassenvorstand.
    Erste Woche im 2. Semester: Definitive Anmeldung für WPG mit Unterschrift der Eltern.

  3. Stundentafel der WPG in der 6.-8. Klasse

    Im Gymnasium sind 6 Stunden WPG zu wählen.
    Im Realgymnasium sind 8 Stunden WPG zu wählen.
    Im RG mit sportl. Schwerpunkt sind 6 Stunden WPG zu wählen.

    1. Als WPG kommen in Frage:
      1. aa — WPG (zusätzlich)
      2. Klassen und Wochenstunden
        Zusätzliche WPG6. Kl.7. Kl.8. Kl.Summe
        Fremdsprache Spanisch2226
        Darstellende Geometrie0224
        Informatik2226
        Theorie in Sport und Bewegung2226
        NAWI.4.future2226

      3. bb — WPG (vertiefend)
      4. Klassen und Wochenstunden
        Religion2202 od. 4
        Deutsch2202 od. 4
        Fremdsprache Englisch0222 od. 4
        Fremdsprache Italienisch2202 od. 4
        Fremdsprache Französisch2202 od. 4
        Latein2202 od. 4
        Geschichte und Politische Bildung2202 od. 4
        Geographie und Wirtschaftskunde2202 od. 4
        Mathematik2202 od. 4
        Biologie und Umweltkunde0222 od. 4
        Chemie0222 od. 4
        Physik2202 od. 4
        Psychologie und Philosophie0222 od. 4
        Musikerziehung0222 od. 4
        Bildnerische Erziehung0222 od. 4
        Sportkunde (nur RG mit Sport)0222 od. 4

    2. Anmerkungen zur Stundentafel:
      1. Die aa - WPG (zusätzlich)
        • Fremdsprache muss, falls gewählt, bis einschließlich der 8. Klasse besucht werden. (kann als mündliches Maturafach gewählt werden !!!)
        • Informatik 6 — Stunden für eine Reifeprüfung aus dem Gegenstand -Informatik-
        • DG 7. und 8. Kl.
          (Insbesondere für Schüler des Gym. bzw. RG ohne DG, die ein technisches Studium anstreben)

      2. Ein bb - WPG (vertiefend)
        kann folgendermaßen belegt werden (je nach Schulangebot):

        6. und 7. Klasse(=4 Wstd.)
        7. und 8. Klasse(=4 Wstd.)
        8. Klasse(=2 Wstd. Nur zum Auffüllen)
        7. Klasse(=2 Wstd. Nur zum auffüllen)

        Besonderheit zum Gegenstand Biologie u. Umweltkunde (BIUK)

        BIUK wird in der 7. Klasse des Gymnasiums NICHT unterrichtet. Trotzdem kann dieser Gegenstand auch in der 7. Kl. als WPG gebucht werden.

        Unter WPG bb sind unter Fremdsprachen jene zu verstehen, die vom Schüler bereits als Pflichtgegenstand besucht werden (z.B. Latein, Englisch, Französisch).

    3. Weitere Anmerkungen zu den WPG
      • Überbuchung

        Bekanntlich müssen Schüler des Gymn. 6 Stunden WPG, Schüler des RG 8 Stunden WPG und Schüler des RG mit Sport 6 Stunden WPG wählen.

        Leistungsfähige und interessierte Schüler können dieses vorgeschriebene Ausmaß auch -überbuchen-.
        Ein Schüler des Gymn. könnte also auch 8 Stunden, einer des RG 10 Stunden und auch mehr WPG belegen.
        Für den betreffenden Schüler gilt ein überbuchter WPG als Freigegenstand.
        (Es ist aber zu beachten, dass durch dieses Überbuchen keine neue WPG - Gruppe eröffnet werden kann bzw. muss).

      • Eröffnungszahl/Gruppenbildung

        Für die Eröffnung eines WPG gilt die Mindestanzahl 8, für die Weiterführung kann diese Anzahl auch sinken.

      • Anzahl der WPG

        Jede Schule hat ein gewisses Kontingent an WPG, das sie nicht überschreiten darf. Dieses hängt von der Anzahl der 6. bis 8. Klassen ab. Die Anzahl aller 6. bis 8. Klassen multipliziert mit 4 ergibt das Kontingent der möglichen WPG - Gruppen pro Schule.

      • Leistungsbeurteilung

        WPG sind alternative Pflichtgegenstände und daher — was das Aufsteigen, Wiederholungsprüfungen und das Wiederholen von Klassen betrifft — wie Pflichtgegenstände zu behandeln. Es gibt in den WPG natürlich Prüfungen, Hausübungen, usw. allerdings keine Schularbeiten (Ausnahme: Darstellende Geometrie als zusätzlicher WPG der 7. und 8. KL.).
        Wenn ein Schüler eine Klasse wiederholen muss, er aber den WPG nicht wiederholen kann, weil dieser im Jahr des Wiederholens nicht geführt wird, muss er den WPG wechseln.

    Beispiele individueller Wahl von Wahlpflichtgegenständen

    GYMNASIUM:

    Mindestens 6 Std. WPG sind zu wählen

    6.Kl.7.Kl.8.Kl.
    Schüler ASpaSpaSpa
    Schüler B-DG, GSKDG
    Schüler CSPSP, DG*SP,DG*

    REALGYMNASIUM:

    Mindestens 8 Std. WPG sind zu wählen

    6.Kl.7.Kl.8.Kl.
    Schüler AINFINF, GWKINF
    Schüler BPHM,PHM
    Schüler CSPASPA, GWKSPA
    Schüler DGWKGWK,CHCH

    REALGYMNASIUM MIT SPORTL. SCHWERPUNKT:

    Mindestens 6 Std. WPG sind zu wählen

    6.Kl.7.Kl.8.Kl.
    Schüler AINFINF, GWKINF
    Schüler BGWKGWKGWK
    Schüler CGWKSPOKSPOK
    Schüler D-E, SPOKSPOK

    Lehrpläne der WPF

    Wahlpflicht Biologie vertiefendWPF_Biologie_vertiefend.pdf
    Wahlpflichtfach EnglischWPF_Englisch_Komp.pdf
    Wahlpflichtfach Evangelische ReligionWPF_Evangelische_Religion.pdf
    Wahlpflichtfach Französisch vertiefendWPF_Franzoesisch_vert.pdf
    Wahlpflichtfach GeschischteWPF_Geschichte.pdf
    Wahlpflichtfach GWKWPF_GWK.pdf
    Wahlpflichtfach InformatikWPF_Informatik.pdf
    Wahlpflichtfach ItalienischWPF_Italienisch.pdf
    Wahlpflichtfach MathematikWPF_Mathematik.pdf
    Wahlpflichtfach MusikWPF_Musik.pdf
    Wahlpflichtfach SportkundeWPF_Sportkunde_Regelkl.pdf"

    Anmeldungsformular für die Wahlpflichtfächer: Anmeldung_WPF_2017.xls