BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum |  Kontakt |  Neues |  Sitemap

Guatemala

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9

Mir hat das Projekt „Guatemala“ der 3-Königs-Aktion sehr gut gefallen, weil ich es toll finde wie sich Menschen für andere Menschen einsetzen.
(Jasmin Gradischnig 4.B)

Heute habe ich einen besseren Einblick bekommen, wie es in ärmeren Ländern aussieht. Ich finde, dass die 3-Königs-Aktion für die armen Menschen sehr hilfreich ist.
(Christoph Pachernig 4.B)

Mir hat der Vortrag sehr gur gefallen, weil man dabei viel gelernt hat. Zunächst hat man gelernt, dass 99% der dort lebenden Menschen in Armut leben und 1% unterdrückt werden.
(Victoria Pirker 4.B)

Es hat mich erschüttert zu sehen, dass die Lage in Guatemala so schlimm ist (Kinder, Schulen,...etc.) und dass Leute für etwas sehr hart arbeiten müssen, was wir quasi umsonst bekommen.
(Sofia Tylli 4.B)

Die Kinder, die auf den Straßen spielen und nur eine kleine Unterkunft haben, tun mir sehr leid. Ich hoffe, dass die Kinder bald Hilfe bekommen und eine bessere Wohnmöglichkeit finden.
(Lukas Perchtaler 4.B)

Die schlechte Seite von Guatemala ist, dass viele Menschen unter extremer Armut leiden. Das Spendengeld wird u.A. dazu verwendet, um Kaffee bzw. Bananenbäume zu pflanzen. Waschmaschinen gibt es dort nicht, die Frauen stehen schon um 4 Uhr in der der Früh auf, um die Wäsche auszuhobeln. Durch Fair-Trade unterstützen wir die Bauern, gerechte Preise zu bekommen, die Umwelt zu schützen und so die Wirtschaftslage voran zu bringen.
(Christina Zerlauth 4.B)

Ich finde es gut, dass sich Leute für solch eine Organisation einsetzen und ich hoffe, dass diese Menschen noch in vielen anderen Schulen über ihr Wissen berichten.
(Maximilian Kreiner 4.B)

Wenn ich erwachsen bin ,möchte ich gerne bei Projekten für arme Länder mit machen. Und durch diesen Vortrag, weiß ich erst jetzt, wie gut es uns in Österreich geht. Deshalb habe ich mir vorgenommen, ab sofort ca. 1-mal die Woche in einem Weltladen einkaufen zu gehen.
(Lisa Zsak u. Kristina Kelz 4.B)