BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum |  Kontakt |  Neues |  Sitemap

Leichtathletik Landesmeisterschaften 2011

Leichtathletik LM Oberstufe

Am Donnerstag, den 26. Mai 2011 fand in Feldkirchen/Kärnten die Landesmeisterschaft in der Leichtathletik statt. Sowohl bei den Mädchen als auch bei den Burschen ging der 1. Platz an das BG/BRG Lerchenfeld. Beide Teams qualifizierten sich für die Bundesmeisterschaften. Aus unserer Schule mit dabei waren:
Laura Maierhofer, 5A, erreichte eine gute 100 m Zeit und startete fulminant in der Staffel.
Patricia Schedifka, 5A, sprang über 5,50 m und holte mit einem Superlauf über 800m mehr Punkte für unsere Schule als die beiden Schülerinnen aus dem Bachmann gemeinsam.
Christina Jellen, 6S, erzielte über 100m persönliche Bestzeit mit 13,00 Sekunden.
Sarah Sandhofer, 6A, sprang beim Weitsprung über 5,70 m und sprintete in der Staffel als Erste ins Ziel. Anna Bajde, 6A, übersprang nach einem "Crashkurs" am Tag zuvor 1,30 m beim Hochsprung.
Johanna Lodron, 6A, startete kurzfristig, nachdem sich Christina Jellen beim Hochsprung verletzt hatte, beim Staffellauf und rettete somit unser Weiterkommen.
Frank Fabian - war einer von den drei 800 m Läufern aus unserer Schule. Von Anfang an setzte er sich an die Spitze der Läufer und baute seinen Abstand in der ersten Runde weiter aus. Dank seiner Führungsarbeit bis knapp vor dem Ziel war er maßgeblich daran beteiligt, dass die drei ersten Plätze des 800 m Laufes an das BG/BRG Lerchenfeld gingen.
Grimschitz Kevin - als er mit dem Hochsprung begann, waren von insgesamt 20 Teilnehmern nur mehr 3 im Bewerb. Als Einziger übersprang er die Höhe von 1,80 m.
Klein Paul - seine starke Leistung im 800 m Lauf hat wesentlich zum Gesamterfolg unserer Schulmannschaft beigetragen.
Kucher Federico - seine perfekte Übergabe als Startläufer beim 400 m Staffellauf war ein Grundstein für den Sieg in diesem Rennen.
Preiml Max - als Staffelläufer spürte er natürlich beim gleich darauf anschließenden 800 m Bewerb noch die Strapazen des vorangegangen Laufes. Trotzdem konnte er im Zielsprint den Sieg für sich entscheiden.
Schantl Thomas - als Zielläufer beim Staffellauf führte er seine Mannschaft nicht nur siegreich ins Ziel, sondern vergrößerte auch noch den Abstand zu seinen Verfolgern um mehr als 50 m.
Gratulation an die Mannschaften!

Mag. Eva Gatti, Mag. Reinhold Piuk