BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum |  Kontakt |  Neues |  Sitemap

Schülerliga - Fußball 2010/11

5. Feldmeisterschaft > 3. Halle > 2. Technik

Seit dem Schuljahr 1994/95 war unsere Schülerligamannschaft immer unter den besten Vier und damit beim Landesfinale dabei. Heuer erreichte das Team trotz ausgezeichneter Leistungen „nur“ den 5. Platz unter 54 teilnehmenden Schulen.
Die „Einsermannschaft“ des BG Lerchenfeld absolvierte 6 Meisterschaftsspiele und gewann die ersten vier souverän mit einem Torverhältnis von 18:0. Eine knappe 3:4 Niederlage im letzten Gruppenspiel gegen die NMS Waidmannsdorf zwang uns in ein Entscheidungsspiel gegen das BG Villach-Perau. In diesem entscheidenden Spiel um den Einzug in das Semifinale 2011 fehlte unserer Mannschaft das Stückchen Glück, das das BG Villach-Perau für sich verbuchen konnte. Die klare Feldüberlegenheit führte nicht zu den erhofften Toren, und so lag man nach dem ersten Torschuss des BG Perau aus einem Konter mit 0:1 im Rückstand. Die Angriffe rollten aber unvermindert weiter und „endlich“, ganz knapp vor dem Pausenpfiff, gelang Patrick NAGELE der verdiente Ausgleichstreffer. Dieser Ausgleichstreffer gab der Mannschaft viel Auftrieb und mit dem Tor zur 2:1 Führung durch Mathias KRONAWETTER schien das Spiel gedreht und der Aufstieg in Reichweite. Das entscheidende Tor, zu einer zwei Tore Führung, wollte aber nicht gelingen, und mit ihrer zweiten gefährlichen Aktion im gesamten Spiel gelang dem BG Perau wenige Minuten vor dem Schlusspfiff der Ausgleichstreffer zum 2:2. Ein Elfmeterschiessen musste stattfinden, um den Aufstieg in das Semifinale zu entscheiden. Maxi ZECHNER hielt zwei Elfmeter, und so stand es nach jeweils drei Schützen 2:1 für Lerchenfeld. Zweimal bestand die große Chance, den Aufstieg mit einem Treffer zu fixieren. Beide Male versagten die Nerven der Schützen, und so stand es nach 5 Schützen 2:2, und ein sechster Spieler musste zum Torschuss antreten. Das BG Perau verwandelte, und Lerchenfeld scheiterte. Somit stand die Mann­schaft des BG Lerchenfeld erstmals seit 16 Jahren nicht im Semifinale der Sparkassen Schüler­liga. Zusammengefasst trotzdem gute Spiele unserer Mannschaft, viel Einsatz, gutes Kombina­tionsspiel, aber eine schlechte Chancenauswertung und das „Stückchen Glück“ fehlte. Gratulation an die Mannschaft für ihre starken Leistungen über die gesamte Saison. In 6 Spielen gab es 4 Siege und zwei knappe Niederlagen mit einem Torverhältnis von 24:6 Toren.


Das BG Lerchenfeld im Herbertgarten mit Betreuer Walter Pressinger

Die Mannschaft SRG Klagenfurt (Betreuer: Mag. Rainer Straßer) spielte insgesamt 6 Meister­schaftsspiele. Vier Siege und zwei Niederlagen stehen zu Buche, Torverhältnis 19:20.


Mag. Rainer Straßer mit den Spielern des SRG-Klagenfurt.

Unsere Mannschaft BG Radetzkystraße (Betreuer: OStR Prof. Mag. Hannes Schusser) spielte auch 6 Spiele. Zwei Siege, ein Unentschieden und drei Niederlagen ergaben ein Torverhältnis von 13:14.


OStR Prof. Mag. Hannes Schusser mit seinen Radetzkykickern

Mag. Walter Pressinger