BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum |  Kontakt |  Neues |  Sitemap

Wahlpflichtfach Biologie und die Humanomed Academy

  [0-41] [42-81]

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11 Bild 12 Bild 13 Bild 14 Bild 15 Bild 16 Bild 17 Bild 18 Bild 19 Bild 20 Bild 21 Bild 22 Bild 23 Bild 24 Bild 25 Bild 26 Bild 27 Bild 28 Bild 29 Bild 30 Bild 31 Bild 32 Bild 33 Bild 34 Bild 35 Bild 36 Bild 37 Bild 38 Bild 39 Bild 40 Bild 41 Bild 42

23. - 25. Mai 2011

Non scholae sed vitae discimus! Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir! Nicht nur in der Schule, sondern in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, in der Humanomed Academy im Privatsanatorium Maria Hilf lernen wir!
Auf Initiative unserer Elternvereinsobfrau, Frau Gertrud Kalles-Walter, konnten SchülerInnen der 3 Wahlpflichtgruppen Biologie mit ihren Professorinnen Irmgard Biedermann, Marielen Blassnig, und Barbara Gängl-Ehrenwerth interessante Einblicke in die Aufgabengebiete der in Gesundheitsberufen tätigen Menschen und in die Logistik der Privatklinik Maria Hilf gewinnen. Dem Team der Humanomed Academy angeführt vom Leiter der Verwaltung, Herrn Mag. Brandstätter, gelang es hervorragend uns 3 Tage im Seminarraum Wörthersee mit lehrreichen, spannenden und abwechslungsreichen Themen zu faszinieren. Willkommen geheißen und durch das Programm geleitet wurden wir von Frau PDL Roberta Pessentheiner, B.A. und Herrn Prim. Univ. Doz. Dr. Georg Lajtai.

Herr Mag. Arnold Jonke, Ex-Ruderweltmeister und Olympia Silbermedaillengewinner stellte das Berufsfeld des Sportwissenschafters, seine Tätigkeit im Leistungssport, in der Leistungsdiagnostik und in der ALTIS - Humanomed Sportmedizin vor. Spannend fanden die SchülerInnen nicht nur die Ausführungen über sportmedizinische Tests, die Messung von Ruhelaktat, sondern vor allem über die Sauerstoffaufnahme, die Trainingssteuerung, die Bedeutung der Sportmedizin im Bereich der Herzrehabilitation, sowie Finanzierungsprobleme im Gesundheitssystem und das Rauchen.

Von Frau PDL Roberta Pessentheiner, B:A:, Frau DGKS OP-Ltg Barbara Paulitsch und Frau DGKS Johanna Kräuter erhielten wir Informationen zum Beruf der Gesundheits- und Krankenschwestern/-pfleger sowie zum Tätigkeitsbereich einer OP und AN Schwester. Die lebendigen Schilderungen über Patienten- und Instrumentenkreislauf, die Materiallogistik, das OP Team, die Sicherheitschecks, die Möglichkeit chirurgisches Besteck anfassen und in die sterile Kleidung eines Operateurs schlüpfen zu können, ließen großes Interesse aufkommen. Die Erklärungen einiger Begriffe aus der Anästhesie, die Demonstration von Überwachungsgeräten, der Schmerzpumpe, den richtigen Umgang mit dem Defibrillator und die Gelegenheit, selbst zu üben, ließen uns glaubhaft in „Emergency Room“ eintauchen.

Fasziniert lauschten die SchülerInnen Herrn OA Dr. Harald Panger, FA für Orthopädie und orthopädische Chirurgie. Durch seine eingangs erfolgten Erläuterungen zum Kniegelenk konnte die Videopräsentation einer Kniearthroskopie gespannt mitverfolgt werden. Gesundheitsbezogene Aspekte bezüglich des Bewegungsapparates, wie richtiges Laufen, richtiges Schuhwerk, eine entsprechende Lebensweise zur Verhinderung degenerativer Schäden wurden ebenso angesprochen wie der Ersatz von Kniegelenken durch Gelenksprothesen.

Einen umfassenden Überblick über die Anforderungen an eine Diätologin und die Tätigkeit einer solchen in einer Klinik konnten Frau Martina Horn und Frau Suppanz sehr lebendig vermitteln. Anhand zweier Fallbeispiele, mit BMI- Drehscheibe, Pschyrembel und D.A.C.H. Referenzwerten ausgestattet, konnten SchülerInnen eine diätologische Befundung erstellen und Vorschläge für eine Ernährungsintervention tätigen.

Das Organigramm der Privatklinik Maria Hilf und die Vorstellung des Tätigkeitsbereiches der Verwaltung durch Frau Cornelia Taferner ermöglichten uns einen ungewohnten Blick hinter die Kulissen in die beachtliche Logistik der Privatklinik.

Faszinierte ZuhörerInnen hatte Herr Werginz, Techniker der Privatklinik. Er konnte unsere SchülerInnnen mit beeindruckenden Erläuterungen zur Heizung, Kühlung, Wasser-, Strom-, Luft-, medizinischen Gas-, Druckluft-, Vakuumversorgung bei einer Besichtigung vor Ort in den Bann ziehen.

Frau Manuela Rauschgott, Teamleiterin der Gastronomie, hatte die Aufgabe uns die Gastronomie und Küche der Privatklinik vorzustellen. Herr Stingl, Küchenchef der Privatklinik, ermöglichte uns einen Blick in die einzelnen Arbeitsbereiche. Nicht nur die technische Ausstattung, sondern auch der materielle und personelle Einsatz ließen uns staunen. Auch hier wurden wir bestens betreut und mit Kuchen und einem Getränk überrascht.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Personen, die für uns die Informationstage in der Humanomed Privatklinik Maria Hilf vorbereitet und gestaltet haben. Ihre Bemühungen um uns, Ihre fundierten Informationen, Ihr Teambewusstsein, Ihre Professionalität und ihre Freundlichkeit haben uns tief beeindruckt. Wir haben in jeder Hinsicht viel gelernt!

Irmgard Biedermann