BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum |  Kontakt |  Neues |  Sitemap

Ostergottesdienst 2015

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4 Bild 5 Bild 6 Bild 7 Bild 8 Bild 9 Bild 10 Bild 11 Bild 12 Bild 13 Bild 14 Bild 15 Bild 16 Bild 17 Bild 18 Bild 19 Bild 20 Bild 21 Bild 22 Bild 23 Bild 24 Bild 25 Bild 26 Bild 27 Bild 28 Bild 29 Bild 30 Bild 31 Bild 32 Bild 33 Bild 34 Bild 35 Bild 36

STEIN UND LICHT… Tod und Auferstehung in unserem Leben!

Auf unserem Lebensweg gibt es viele Steine, manchmal auch Felsen,
bei denen man die Hilfe anderer Menschen braucht!
Licht erlebe ich, wenn ich Hoffnung habe und weiß,
dass jemand bei mir ist.
Für mich ist es wie ein Stein, wenn ich viel für die Schule machen muss und
wenn größere Prüfungen anstehen!
Licht erlebe ich, wenn ich kurz davor bin etwas Grosses zu schaffen und
schulische Aufgaben gut bewältigt habe.
Ein Konflikt mit einer mir nahe stehenden Person lastet auf mir wie ein Stein!
Ich fühle das Licht, wenn ich glücklich und voller Hoffnung bin,
weil sich ein Problem gelöst hat.
Mit einem Stein kann man etwas Schönes erbauen, aber auch Wertvolles zerstören!
Licht ist für mich das Zeichen von Befreiung,
Licht gibt mir Kraft.
Wenn ich vor einer schwierigen Situation stehe, kann es wie ein Stein für mich sein.
Die Kraft des Lichtes spüre ich, wenn an einem neuen Tag die Sonne aufgeht
und Wärme und Hoffnung spendet.

Mit dem „Halleluja“ nach L. Cohen (meinem Lieblingslied, das die Koll. Hobiger und Stegfellner dankeswerterweise mit dem Chor der vorjährigen 7A und der heurigen 5B/6A einstudiert haben) habe ich meinen bevorstehenden Abschied (wg. Pensionierung) angekündigt. Sehr gefreut habe ich mich über die mutigen und engagierten Schüler, die zur thematischen Gestaltung der Gottesdienste durch ihre Gedanken und ihren Gesang beigetragen haben. Freudig nahm ich die netten Dankesworte für die jahrelange Gestaltung und Organisation der Gottesdienste von Koll. Kulnik und Hr. Dir. Rosenkranz entgegen.

Prof. Mag. Edeltraud Tschauko