BG/BRG Lerchenfeld
Schulbezeichnung
Impressum| Kontakt| Neues| Sitemap

Viktor Frankl

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4

„Es gibt nichts auf der Welt, das einen Menschen so sehr befähigte, äußerste Schwierigkeiten oder innere Beschwerden zu überwinden, - als das Bewusstsein, eine Aufgabe im Leben zu haben.“ (Dr. Viktor Frankl, ca. 1943)

Am 12. Mai 2022 hatten die SchülerInnen des Wahlpflichtfaches Psychologie und Philosophie die Gelegenheit, einem Workshop des BG/BRG Lerchenfeld Absolventen Harald Mori, MSc, mit dem Titel „Viktor E. Frankl – Die Wirkung seines Lebens auf sein Werk“ beizuwohnen.

Herr Mori war von 1987 bis zu Frankls Tod im Jahr 1997 Schüler und persönlicher Assistent Viktor Frankls und ist u.a. praktizierender Psychotherapeut (Existenzanalyse und Logotherapie) und Psychoonkologe. Er gab seinem Publikum zahlreiche interessante Einblicke in das beeindruckende und inspirierende Leben und Schaffen Frankls, dem Begründer der „Existenzanalyse und Logotherapie“.

Frankl war jüdischer Psychotherapeut, Neurologe und Psychiater und überlebte vier Konzentrationslager. Trotz erschütternder Schicksalsschläge war Frankl stets der festen Überzeugung, dass es einen Sinn im Leben gibt und dass der Mensch ein nach Sinn strebendes Wesen ist und er darum bemüht ist, ein sinnorientiertes Leben zu führen. Mit anschaulichen Erklärungen, untermalt mit persönlichen Anekdoten, gestaltete Herr Mori den Nachmittag abwechslungsreich und informativ.

Wir danken Herrn Mori für die bereichernde Zeit, die er uns zur Verfügung gestellt hat und freuen uns auf ein Wiedersehen.